Hallennutzungsordnung Holsteinhalle

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung für SH (gültig seit dem 20.09.2021) sind wir als Verein gezwungen, auch für unsere Hallennutzer folgende Regeln einzufordern: Die Halle (als eine Sportstätte in geschlossenen Räumen) darf nur von Immunisierten oder negativ getesteten Personen genutzt werden. Ein entsprechender Nachweis dieser 3G-Regel muss vorliegen.

Die o.g. Schutzverordnung hat zur Folge, dass jeder Spieler und insbesondere alle Hallenabonnenten vor erstmaliger Hallennutzung einen Nachweis über die Impfung oder Genesung an folgende E-Mail-Adresse unseres Verseins schicken müssen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!ein.de

Da die Wintersaison schon begonnen hat, bitten wir um eine zeitnahe Erledigung.

Bei der Buchung von Einzelhallenstunden können die Nicht-Geimpften an die o.g. Adresse einen aktuellen negativen Testnachweis senden und haben damit eine Berechtigung zur Buchung für den Zeitraum von 48 Stunden nach dem Testergebnis.

Der Buchende bzw. Abonnent ist dafür verantwortlich, dass alle Mitspieler die 3G-Regeln erfüllen und dem Verein die entsprechenden Nachweise vorgelegt wurden.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung! Bei Jugendlichen ab 16 Jahren kann der Immunisierungsnachweis alternativ durch eine Testbescheinigung der Schule ersetzt werden.

Wir möchte nochmals betonen, dass wir als Verein und Hallenbetreiber aufgrund der aktuellen Corona-Situation verpflichtet sind, uns nach diesen Regeln zu richten und sie auch zu kontrollieren. Ein ordnungswidriges Verhalten schadet letztendlich allen Spielern und dem Verein.